Leitner: Familienbetriebe bei Sozialversicherungsbeträgen entlasten

Die SV-Beitragsberechnung gehört hinsichtlich ihrer Praxisgerechtigkeit und wirtschaftlichen Treffsicherheit überarbeitet. Wir treten vor allem für eine Veränderung der Versicherungskurve ein: Diese benachteiligt unsere Klein- und Mittelbetriebe, da sie sich bei einem steigenden Einheitswert immer stärker verflacht.

Es muss daher dringend zu einer Entlastung der am stärksten betroffenen Betriebe mit einem Einheitswert von 5.100,– bis 10.900,– Euro kommen. Der derzeitige Beitragsberechnungsschlüssel forciert den Strukturwandel in der Landwirtschaft.

Kein Wunder also, dass bäuerliche Familienbetriebe gegenüber der wachsenden Zahl an Großbetrieben zunehmend unter Druck geraten und immer häufiger vor der Herausforderung stehen, zu wachsen oder zu weichen.

KR VBgm. Michael Leitner
Spitzenkandidat der SPÖ Bäuerinnen und Bauern